Besuch in der Schweiz vom 11.-13.09.2015

Am Wochenende vom 11.-13.09.2015 stand wieder einmal der Besuch unseres befreundeten Schützenvereins in Hasle bei Burgdorf im schweizerischen Emmental auf dem Programm.

Im 2-Jahres-Rythmus besuchen sich unsere Vereine gegenseitig. Im Jahr 2015 waren wir an der Reihe und machten uns mit insgesamt 18 Personen am Freitag den 11.09. auf den Weg in die Schweiz, wo uns ein buntes und bestens organisertes Programm erwartete.

Der Vorsitzende der SG Hasle b.B. Adrian Blum hob in einer kleinen Ansprache, in der Tennishalle in Burgdorf, die Einmaligkeit unserer Freundschaft hervor. Diese wird mittlerweile schon in der dritten Generation gepflegt. So konnten aus beiden Gesellschaften auch wieder einige Jungschützen an der Veranstaltung teilnehmen.

Bei leckerem Essen (dem ein oder anderen Bier) und netten Gesprächen klang der Freitagabend dann bereits aus.

 

Am Samstag traf man sich um 10 Uhr am Schützenhaus in Hasle. Hier hatten die Teilnehmer zwischen zwei ausgearbeiteten Programmen die Wahl. Für die aktiven Schützen stand ein Dreikampf, zusammengestellt aus verschiedenen schießsportlichen Disziplinen an. Hierbei galt es zunächst beim 300 m Schießen mit dem Sturmgewehr 90 oder einem Standardgewehr die Treffsicherheit unter Beweis zu stellen. Anschließend wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf 50m im Liegendanschlag geschossen. Zum Schluss wurde dann noch mit der Ordonnanzpisolte auf 25m geschossen. Die Ergebnisse sind am Ende des Textes dargestellt.

Bei dem "Frauen-Programm" stand als Erstes der Besuch einer Alpwirtschaft an. Der Hinweg gestaltete sich dabei schon recht problematisch, da die Delegation mitten in den alljährlichen Almabtrieb der Kühe geriet und sich die Ankunft dadurch ein wenig verzögerte. Auf der Alm angekommen, konnte bei einer deftigen Brotzeit die Aussicht auf die Gebirgskette Aiger, Mönch und Jungfrau genossen werden. Anschließend stand, wie sollte es bei dem Frauenüberschuss anders sein, eine "Shoppingtour" auf dem Programm. Auch die Männer konnten davon jedoch profitieren, da schließlich schweizerisches Feingebäck und einheimischer Käse mitgebracht wurden.

Am Abend fanden sich alle wieder am Schützenhaus zusammen. Hier wurden zum Einen die Ergebnisse des Schießwettkampf verkündet und anschließend ließ man noch bei Fondue Chinoise der Tag revue passieren.

Nach dem Frühstück am Sonntagmorgen traf man sich ein letztes Mal am Schützenhaus zur Verabschiedung, bevor es schon wieder hieß den Heimweg anzutreten.

Wir bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal Recht herzlich für die Gastfreundschaft und freuen uns schon auf das nächste Treffen in Deutschland!

Rang Name Team Ergebnis
1 Reto Bieri CH 375,5
2 Hans Zwahlen CH 365
3 Olaf Mayer GER 358,5
4 Martin Gosteli CH 356,5
5 Adrian Blum CH 352
6 Madlen Hartwig GER 345
7 Roger Linder CH 344
8 Michael Anderegg CH 340
9 Hans-Peter Gilgen CH 339
10 Hans-Paul Mohr GER 317
11 Felix Albert GER 309
12 Michael Kilb GER 298
13 Christoph Liechti CH 295
14 Alfred Linder CH 292
15 Wolfgang Hartwig GER 289
16 Sebastian Kilb GER 281
17 Paul-Werner Corzelius GER 248

Hier finden sie uns

St. Seb. Schützengesellschaft Höhr 1859 e.V.

Schützenplatz "Am Flürchen"

Postfach 1417
56195 Höhr-Grenzhausen

Besucher